4 Vorteile beschleunigter alternativer Bildungsprogramme

In den letzten zehn Jahren hat sich ein robuster Markt für beschleunigte alternative Aus- und Weiterbildungsprogramme - insbesondere im technischen und digitalen Bereich - herausgebildet. Diese Programme zielen darauf ab, Menschen schnell, effizient und kostengünstig in neue Karrieren zu überführen oder einfach ihre vorhandenen Fähigkeiten zu verbessern und gleichzeitig Unternehmen mit Menschen zu verbinden, die genau über die Fähigkeiten verfügen, die sie benötigen. Beschleunigte Programme waren so erfolgreich, dass die Regierung 2014 das Gesetz über Innovation und Chancen von Arbeitskräften verabschiedete, das das Wachstum dieser alternativen Programme finanziell unterstützt.

Warum sind diese Programme entstanden?

Traditionelle akademische Einrichtungen waren immer weniger erfolgreich darin, Unternehmen das Talent zu vermitteln, das sie suchen. Die Kosten für die Hochschulbildung sind in den letzten 30 Jahren um 213 Prozent gestiegen, und die Studiengebühren für private Hochschulen sind viel höher, was sich die meisten einfach nicht leisten können.

Wenn Unternehmen nur aus traditionellen akademischen Einrichtungen rekrutieren, übersehen sie eine große Anzahl potenzieller Kandidaten. Dies wird noch verstärkt, wenn sie auch direkte und exklusive Rekrutierungsbeziehungen zu bestimmten Hochschulen und Universitäten unterhalten. Nicht alle Schulen haben diesen Zugang, daher besteht eine Trennung zwischen potenziellen Arbeitgebern und Absolventen. Dies kann dafür verantwortlich sein, dass 40 Prozent der Hochschulabsolventen in Jobs unterbeschäftigt sind, die für ihren Abschluss wenig oder gar keine Relevanz haben.

Diese Statistik könnte auch durch die Betonung erklärt werden, die traditionelle Institutionen auf übergeordnete Entwicklungsziele für junge Menschen legen, anstatt sie zu schulen, um bestimmte Rollen am Arbeitsplatz zu besetzen. Selbst Hochschulabsolventen sagen, dass sie sich nicht richtig auf den Arbeitsplatz vorbereitet fühlen… und einige Arbeitgeber sind sich einig.

Nachdem wir das Problem kennen, gibt es vier Gründe, warum beschleunigte alternative Optionen nicht nur für Arbeitssuchende, sondern auch für Unternehmen, die sie einstellen, eine gute Wahl sind:

Fokussiertes, umfassendes Training zu den Problemen von morgen Alternative Bildungsprogramme sind darauf spezialisiert, Einzelpersonen auf gezielte Rollen wie Front- und Backend-Webentwicklung oder UX / UI-Designer vorzubereiten. Daher machen sie es sich zur Aufgabe, mit Änderungen und Fortschritten in ihrer Branche Schritt zu halten . Die Kurse werden regelmäßig aktualisiert, um die neuesten Tools, Techniken und Trends widerzuspiegeln. So können Absolventen bei der Einstellung fast sofort loslegen. Tatsächlich haben sich viele traditionelle akademische Institutionen mit Coding Boot Camps zusammengetan, um wettbewerbsfähig zu bleiben und ihren Studenten die gleiche Marktrelevanz zu bieten.

Maßgeschneiderte Schulungen für neue und langfristige Mitarbeiter, um die Qualifikationslücke zu schließen Die sich schnell entwickelnde Technologie hat den Markt stark verändert und wird dies voraussichtlich auch weiterhin tun. Infolgedessen stellen Unternehmen eine Qualifikationslücke fest. Etwa 35 Prozent der US-Jobs werden in den nächsten 20 Jahren möglicherweise automatisiert oder erfordern sehr unterschiedliche Fähigkeiten. Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit für Unternehmen, sich zu akklimatisieren, besteht darin, ihre Mitarbeiter zu „qualifizieren“, indem sie die neuesten Branchentrends kennenlernen, ähnlich wie Ärzte und Anwälte während ihrer gesamten Karriere Fortbildungspunkte abschließen müssen.

Direkte Verbindung zu qualifizierten Kandidaten Traditionelle zwei- oder vierjährige Hochschulen haben die Aufgabe, Studenten auszubilden, aber sie fungieren nicht immer als Rekrutierungsdienst für Unternehmen. Auf der anderen Seite ist das Hauptziel vieler beschleunigter alternativer Bildungsprogramme die Beschäftigung. Infolgedessen entwickeln und pflegen sie ein starkes Netzwerk von Unternehmen oder arbeiten sogar mit ihnen zusammen, um ungehemmten Zugang zu den hochqualifizierten Kandidaten zu bieten, die sie benötigen. Der Einstellungsprozess ist bemerkenswert rationalisiert.

Ein vielfältiger Pool von Kandidaten Alternative Bildungsprogramme gleichen die Wettbewerbsbedingungen aus. Unabhängig davon, ob Unternehmen damit vorhandene Mitarbeiter schulen oder Absolventen einstellen, die ihre eigene Ausbildung finanziert haben, erreichen diese Programme ein breiteres Spektrum von Talenten - nicht nur diejenigen, die sich die Kosten und die Zeitintensität der Hochschulbildung leisten können. Einige beschleunigte alternative Bildungsprogramme konzentrieren sich auch auf die rassische und ethnische Vielfalt, sodass Unternehmen, die neue Mitarbeiter einstellen möchten, ihren Arbeitsplatz mit qualifizierten Talenten diversifizieren können. Die Generalversammlung der Tech Education Company ist ein gutes Beispiel. Es gibt ein Social Impact-Programm, das seine beschleunigten Trainingsmodelle nutzt, um unterversorgte Erwachsene und einkommensschwache Gemeinschaften zu erreichen.

Beschleunigte alternative Bildungsprogramme bieten Flexibilität und Komfort. Unternehmen können aus diesen Programmen rekrutieren oder sie sogar verwenden, um Mitarbeiter zu qualifizieren. Und in einer Welt, in der Geschäftsabläufe und -anforderungen in einem Jahrzehnt sehr unterschiedlich aussehen werden, sind Schulungsprogramme, mit denen sich Unternehmen schnell anpassen können, äußerst wertvoll. Vielleicht werden in einigen Jahren sogar traditionelle akademische Einrichtungen „alternativer“, um dem sich ändernden Markt gerecht zu werden, aber vorerst bedienen alternative Schulungsprogramme unsere sich ständig ändernden Bedürfnisse.

Dieser Blog-Beitrag wurde ursprünglich am 5. Februar 2019 auf wforce.org/blog veröffentlicht.