4 Möglichkeiten, wie Blockchain im Bildungssystem verwendet werden kann

Die Blockchain ist seit einigen Jahren das neue Schlagwort in der IT-Branche. Der erstaunliche Erfolg von Bitcoin hat Sie möglicherweise dazu gebracht, Ihr Interesse an der Blockchain-Technologie zu entwickeln. Es ist in der Tat eine völlig neue, andere und praktische Anwendung von Kryptographie und mathematischen Techniken. Wenn wir in weiteren technischen Begriffen über Blockchain sprechen, handelt es sich um eine verteilte Datenbank oder um ein Online-Repository, auf das jeder zugreifen kann, der eine Verbindung zum Internet herstellen kann. Diese offene, dezentrale Datenbank kann zur Abwicklung aller Arten von Transaktionen verwendet werden, die Wert, Geld, Waren, Eigentum oder sogar Stimmen betreffen. Dies bedeutet, dass jeder mit einer Internetverbindung an Blockchain-Transaktionen teilnehmen kann, ohne dass Dritte erforderlich sind.

Die innovative Blockchain-Technologie

Sie haben vielleicht schon einmal von Bitcoins gehört, aber diese verteilte Datenbank oder Blockchain ist in vielen anderen Diensten verfügbar, z. B. in Credits, Abzeichen und Qualifikationen. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Technologie sind endlos. Tatsächlich glauben viele Forscher, dass die Blockchain bald zum Sammeln von Steuern verwendet wird. Das Senden und Überweisen von Geld zwischen Ländern wird mit der Blockchain-Technologie so einfach.

Jede Transaktion wird in einem öffentlich verteilten Hauptbuch oder einer dezentralen Datenbank erfasst, wodurch die Möglichkeiten eines Transaktionsbetrugs ebenfalls weitgehend minimiert werden. Die Blockchain-Technologie birgt das Potenzial, eine globale, dezentrale Vertrauensquelle zu werden, da sie sicherere, effizientere und transparentere Methoden für die Abwicklung von Transaktionen verspricht.

Die Immobilien, die Börse, die Cloud-Speichertechnologie, die Messaging-Technologie und die authentifizierte Abstimmung sind einige der möglichen Bereiche, in denen die Blockchain-Technologie eingesetzt werden kann. Ein weiterer wichtiger Sektor, in dem Block Chaining enorme Anwendungen bietet, ist die Bildungsindustrie. Der Rest dieses Artikels wird hervorheben, wie die Einführung der Blockchain-Technologie im Bildungssektor sowohl für die Studenten als auch für die Bildungseinrichtungen von Vorteil sein wird.

Die verschiedenen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie im Bildungsbereich

  1. Schaffung eines starken und besseren Peer-Netzwerks

Unabhängig davon, wie viele Bildungsforen oder Kommunikationsplattformen entstehen, fehlt im Bildungssektor immer noch ein geordnetes System, in dem sich Tutoren und Studenten miteinander verbinden können. Die Blockchain-Technologie kann diese Lücke schließen und ein besseres und transparenteres Peer-to-Peer-Netzwerk schaffen. Dieses Netzwerk wird sehr vertrauenswürdig und authentisch sein.

Die Technologieexperten können ein Netzwerk aufbauen, in dem Studenten direkt mit Tutoren aus der ganzen Welt in Kontakt treten können. Die Zahlungen und Interaktionen werden durch die Blockchain-Technologie gesichert. Daher können wir erwarten, dass es sich um eine sehr sichere und zuverlässige Plattform handelt.

Dies kann auch dazu führen, dass E-Learning zu besseren Horizonten und neuen Möglichkeiten führt. Die Studierenden können mit den Tutoren interagieren und auf einer solchen Plattform problemlos Online-Dissertationshilfe suchen. Sie können neue Disziplinen, fortgeschrittene Themen und Grundkonzepte lernen, alles auf derselben Plattform.

Die Schüler und Lehrer können sich zu Nachhilfesitzungen verbinden und nur dort über Dauer, Gebühr, Aufgaben und andere Bedingungen entscheiden. Blockverkettung kann verwendet werden, um die intelligenten Aufzeichnungen dieser Vereinbarungen sicher zu verwahren. Dadurch wird die Notwendigkeit eines Dritten zwischenzeitlich vollständig beseitigt, wodurch Kosten, Geld und Zeit für beide Parteien gespart werden.

2. Eine Lösung für glaubwürdigere Anmeldeinformationen

Online-Bildung ist mittlerweile zu einem großen Teil Teil der akademischen Karriere geworden. Die Pädagogen bieten mehr Online-Kurse zu verschiedenen Themen und Disziplinen an. Mit dem Anstieg der Online-Bildung hat auch das Szenario gefälschter Zertifizierungen und Abschlüsse zugenommen. Unabhängig davon, wie vorsichtig die Bildungseinrichtungen sind, kann es Fälle von gefälschten Ausweisen geben.

Blockverkettung kann sich als gute Lösung für dieses Problem erweisen. Die Abschlüsse, die die Lernenden erhalten würden, können mithilfe der Blockchain-Technologie auch virtuell gespeichert werden. Dies verringert somit die Wahrscheinlichkeit einer Fälschung des ursprünglichen Abschlusses oder der von verschiedenen Bildungseinrichtungen ausgestellten Zertifizierungen.

3. Ein globales Bewertungssystem

Sie können dies als eine weitere Verbesserung der obigen Anwendung der Blockverkettungstechnologie betrachten. Das Erstellen einer virtuellen Kopie der Abschlüsse und Zertifizierungen kann für die Lernenden auch nützlich sein, wenn sie eine Zulassung an einer Universität erhalten oder ihren Arbeitsplatz wechseln möchten oder sogar in ein neues Land ziehen möchten. Die Blockchain-Technologie bietet eine sichere Möglichkeit, die Dokumente online zu speichern. Da die Dokumente online verfügbar wären, wird es für Arbeitgeber, Einwanderungsbeamte und Bildungseinrichtungen viel einfacher sein, sie zu bewerten, wodurch der Bewertungsprozess verbessert wird.

Die Sony Global Education hat bereits eine Initiative in diese Richtung ergriffen. Sie haben eine Technologie entwickelt, die Blockverkettung für den offenen Austausch von akademischen Aufzeichnungen und anderen Zeugnissen verwendet. Die University of Texas entwickelt eine Technologie namens Chainscript. Hauptziel wird es sein, mit Hilfe der Blockchain-Technologie ein unbestreitbares Portfolio für Studenten aufzubauen. Das E-Portfolio enthält eine Aufzeichnung aller akademischen Leistungen der Studierenden wie E-Credits, Mikrozertifizierungen, Abschlüsse und andere Kompetenzen. Dies reduziert die Kosten und den Papierkram an den Universitäten bei der Ausstellung und Überprüfung der Zertifikate und Abschlüsse.

4. Die Einführung der Kryptowährung

Die Universitäten und Pädagogen nehmen es ernst, Vorkehrungen zu treffen, um Bitcoins in Bezug auf Studiengebühren zu akzeptieren. Tatsächlich haben das King's College in New York und die Universität von Nikosia bereits damit begonnen, Kryptowährung als Zahlungsmittel für die Studiengebühren zu akzeptieren. Obwohl es nur sehr wenige Studenten in dieser Kategorie gibt, die ihre Gebühr über Bitcoins bezahlt haben, können wir davon ausgehen, dass dies auch die Zukunft der Transaktionen im Bildungssektor sein wird.

Aus der obigen Anwendung der Blockverkettungstechnologie im Bildungssektor kann Ihnen ein wenig klar werden, welche enormen Möglichkeiten diese Technologie bietet. Diese Innovation wird in allen Bereichen der Bildungsbranche relevant sein, sei es bei Studenten, Institutionen, Schulen, Universitäten, Online-Lernen, Unternehmen, Lehrstellen und Wissensdatenbanken. Die Einführung der Blockchain-Technologie bedeutet nicht, dass die Rolle der Institutionen zwischen Lehrern und Schülern vollständig abnimmt. Es kann immer den Lern- und Lehrprozess verbessern, aber am Ende wird Bildung immer noch Vertrauenssache sein.

Mit anderen Worten, der Ruf einer bestimmten Schule oder Hochschule spielt eine Rolle. Der Unterrichtsstil und das Wissen der Lehrer werden weiterhin von entscheidender Bedeutung sein, unabhängig davon, wie transparent die Lernplattformen werden. Darüber hinaus können die Traditionen und kulturellen Stereotypen in der Bildung immer noch ein Hindernis für diese Innovation sein. Die Einführung der Blockchain-Technologie erfordert Mittel, und das hängt vollständig von einer bestimmten Institution ab, ob sie entsprechend investieren können oder nicht. Daher können wir sagen, dass die Entwicklung im Bildungssektor stattfindet, jedoch nicht sehr schnell. Was denken Sie? Kann Blockchain die Bildungsindustrie revolutionieren?