5 Hauptvorteile der Integration von STEAM Education

Es gibt viele Ansätze zur Entwicklung effektiver Lerninitiativen. Wenn Sie einen Lehrer oder Professor fragen, was seiner Meinung nach die besten Unterrichtsmethoden sind, erhalten Sie sehr unterschiedliche Antworten. Bei so vielen Tools, die Pädagogen und Schülern zur Verfügung stehen, kann es schwierig sein zu bestimmen, welche Ansätze die besten Ergebnisse liefern, die zu einem bereicherten Lernen führen.

Viele Menschen sind mit der beliebten Bildungsinitiative von STEM (Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik) vertraut, aber in letzter Zeit bevorzugen viele Pädagogen, Administratoren und Lehrkoordinatoren einen neuen Begriff: STEAM. Die Phrase behält die ursprünglichen MINT-Themen als Grundsätze bei, enthält jedoch ein A, das für Kunst steht. Die Verschiebung befasst sich mit dem Fokus auf kreative Fähigkeiten, um das Engagement in Klassenzimmern zu fördern. Diese einfache Einbeziehung hat Auswirkungen, die häufige Missverständnisse über effektive Pädagogik zerstören.

Hier sind mehrere Gründe, warum STEAM-Lernen ein wesentlicher Bestandteil jedes Bildungsprogramms sein sollte.

1) Fördert unabhängiges Denken

Sobald die Ausbilder die grundlegenden Lektionen erklärt haben, arbeiten die Schüler größtenteils alleine oder arbeiten in kleinen Gruppen für ihre Projekte zusammen. Es liegt an den Schülern, ihre und die Fähigkeiten ihrer Kollegen zu untersuchen, um herauszufinden, wie ein Projekt am besten abgeschlossen werden kann. In einem STEAM-Lehrplan arbeiten die Schüler in Lernumgebungen, die ein minimales Risiko bieten, und bekräftigen die Idee, dass Fehler und Misserfolge produktiv sein können. Auf dem Weg gehen die Lernenden in ihrem eigenen Tempo und Können; Sie können Zeit mit beginnenden Stiftungen verbringen oder sich selbst herausfordern, indem sie mit komplexen Konzepten arbeiten. Die Schüler können neue Gedankengänge verfolgen, und es findet ein frei fließender Gedankenaustausch statt, der nicht an intellektuelle Zwänge gebunden ist.

2) Interdisziplinärer Ansatz

Eine STEAM-zentrierte Ausbildung basiert auf einem interdisziplinären Schwerpunkt, der die Lernenden mehreren seitlichen Denkweisen aussetzt. Themen wie Wissenschaft und Technik werden nicht mehr geschätzt als die Künste, aber alle Themen werden in Beziehung zueinander präsentiert. Es ist eine Sache, Code für effiziente Software zu schreiben, aber es erfordert starke künstlerische Fähigkeiten, um sicherzustellen, dass das Produkt benutzerfreundlich wirkt. Einige mögen denken, dass STEAM schon immer die Grundlage der meisten Schulen und Institutionen war, aber echte STEAM-Programme beinhalten Fächer, die in derselben Lektion unterrichtet werden.

Mit dieser Philosophie können die Schüler die einzigartigen Vorteile jeder Disziplin erkennen. Es lehrt die Schüler, dass sie nicht auf ein bestimmtes Fach beschränkt sind oder zwischen einem technischen oder künstlerischen Thema wählen müssen. Ihr Fachwissen kann durch eine Kombination dieser gebildet werden. Die gleichberechtigte Vertretung der von STEAM geförderten Fächer macht es zu einem wirklich abgerundeten Programm, das die sich entwickelnde Neugier und das Spektrum der Interessen der Schüler anspricht.

Foto von Mike Fox / Unsplash

3) Zielorientiertes, projektbasiertes Lernen

Ein zentrales Merkmal von STEAM-Programmen ist das praktische, projektbasierte Lernen. Die Lernenden arbeiten an Projekten, die spezifisch für die Themen sind, die sie ansprechen. Die Schüler entscheiden sich für ein Ziel und wählen aus, welche Fähigkeiten sie erreichen möchten, damit sie verschiedene Methoden erforschen und damit experimentieren können. Das Hinzufügen einer künstlerischen Komponente macht komplexe Themen wie Mathematik und Programmierung zugänglicher und weniger geistig einschüchternd. Im Gegensatz zu herkömmlichen STEM-Projekten liegt der Schwerpunkt nicht auf dem Abrufen oder Analysieren von Fakten oder Daten. Projekte werden anhand eines subjektiven Kriteriums bewertet, das Kreativität schätzt, und nicht anhand der Frage, ob der Schüler eine richtige oder eine falsche Antwort gefunden hat. Diese Methode unterstützt die Bildungsreise des Einzelnen und fördert den kreativen Ausdruck.

Foto von Phi Hùng Nguyễn / Unsplash

4) Entwicklung kreativer Fähigkeiten zur Problemlösung

Während technisches Wissen in vielen Branchen eine Voraussetzung ist, bleibt die kreative Problemlösung eine der gefragtesten Fähigkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Kreativität mag wie eine Fähigkeit erscheinen, die bestimmten Personen instinktiv vermittelt wird, aber tatsächlich kann sie durch eine angemessene STEAM-Ausbildung gefördert werden.

Inspirierende offene, kreative Erkundungen dienen als Form des produktiven Spielens und Forschens. Das Fehlen streng definierter Regeln ermutigt die Lernenden, adaptives kritisches Denken zu demonstrieren, über ein bestimmtes Problem nachzudenken und die Auswirkungen zu berücksichtigen, die durch das Ändern verschiedener Variablen entstehen. Die Schüler fragen sich: „Wie kann ich eine Lösung anpassen, die am besten zum Problem passt?“. Ohne sich auf ein festes Verfahren verlassen zu müssen, verbessern die Lernenden ihre Fähigkeit, eine Vielzahl von Details zu bewerten und zu verstehen, dass Problemlösungsmodelle flexibel sein können.

Foto von Mike Fox / Unsplash

5) Engagement für reale Anwendungen

Obwohl STEAM in der Grund- und Sekundarstufe immer häufiger eingesetzt wird, ist die Implementierung in der Hochschulbildung und darüber hinaus gleichermaßen wichtig. Wenn die Konzepte weiterentwickelt werden, können die Schüler bessere und differenziertere Verbindungen zur realen Welt herstellen.

STEAM-Programme setzen die Schüler mit „Big Picture“ -Konzepten auseinander, die in der realen, physischen Umgebung gesehen werden. Projekte wie das Erstellen einer Website oder das Erstellen eines einfachen Roboters ermöglichen es den Schülern, in kleinerem Maßstab besser mit realen Problemen zu interagieren. Dies hilft ihnen dabei, ihre unmittelbare physische und soziale Umgebung zu identifizieren und sich darauf zu beziehen, z. B. Software zu erstellen, die Statistiken analysiert, oder Architekturen zu entwerfen, die in einer Großstadt existieren können. Diese fortwährende Beziehung zum Lernen macht STEAM zu einer herausragenden Initiative und fördert die Idee, dass eine konkrete Ausbildung von allen akademischen Bereichen profitiert.

Entdecken Sie, wie STEAM-gesteuerte Bildung die Art und Weise, wie Sie lernen und Fähigkeiten beherrschen, verändern kann, indem Sie einige unserer folgenden Top-Kurse erkunden:

Die Natur des Codes

ERFAHREN SIE MEHR

Kreative Audioprogrammierung auf dem Raspberry Pi

ERFAHREN SIE MEHR

Ursprünglich veröffentlicht am 13. Juli 2018 unter https://blog.kadenze.com.