5 Gründe, warum wir die Bildung von Mädchen in Indien fördern sollten

Bildnachweis: azquotes.com

Es ist an der Zeit, die positiven Auswirkungen der Bildung von Mädchen auf die Hebung von Familie, Gesellschaft und Nation anzuerkennen. Im Allgemeinen sind Frauen die Hauptpflegerinnen der Familie. Eine gebildete Frau ist selbstbewusster, bewusster und in der Lage, ihre Kinder zu ernähren, sich um Familienangelegenheiten zu kümmern und die Familie finanziell zu unterstützen. Ihre Ausbildung bewirkt eine vollständige Überarbeitung des sozioökonomischen Status einer Familie, Gesellschaft und Nation. Die Akshaya Patra Foundation, eine Nichtregierungsorganisation für Mittagsmahlzeiten in Indien, unterstützt Mädchen, indem sie ihnen nahrhafte und gesunde Mahlzeiten zur Unterstützung ihrer Ausbildung zur Verfügung stellt. Bevor wir uns jedoch näher mit der Rolle von Akshaya Patra befassen, sind hier fünf Gründe, warum wir die Bildung von Mädchen in Indien fördern sollten:

1. Verbesserte Gesundheit und Hygiene - Bildung bringt Bewusstsein und Verständnis für die Bedeutung von Gesundheit und Hygiene. Gebildete Mädchen setzen diese Aspekte in ihrem täglichen Leben um und sorgen dafür, dass auch ihre Familien sie befolgen. Dieser Veränderungszyklus führt zu einem gesünderen Lebensstil.

2. Entscheidungsbefugnis - Bildung schafft Vertrauen bei Kindern und dieses Vertrauen ermöglicht es Mädchen, Entscheidungen über ihr Leben, ihre Familien, Karrieren und dergleichen zu treffen.

3. Wirtschaftliche Stärkung - Bildung eröffnet Möglichkeiten für Karrieremöglichkeiten. Ein gebildetes Mädchen ist geschickter und selbstständiger, um seine eigene Verantwortung zu übernehmen. Sie ist besser gerüstet, um Karriereentscheidungen zu treffen und ihre Ziele zu verfolgen.

4. Verbessertes Selbstwertgefühl - Bildung bringt eine Art Respekt für einen Einzelnen mit sich. Eine gebildete Frau wird mit Respekt und Ehre betrachtet. Ihre Fähigkeiten, ihr Selbstvertrauen und ihre Selbstzuverlässigkeit stärken ihre Würde in der Gesellschaft und unterstützen ihre Identität vor dem Verlust.

5. Sozioökonomische Gleichstellung - Bildung bringt Frauen sozial und wirtschaftlich auf Augenhöhe mit Männern. Dies schafft Gleichstellung der Geschlechter und sozioökonomische Gleichheit in der Gesellschaft, was zu einer besseren Gesellschaft und einer prosperierenden Nation führt.

Akshaya Patra ermächtigt Mädchen

Akshaya Patra ist eine NGO für Mittagsmahlzeiten in Indien, die Kindern von Regierungen und staatlich unterstützten Schulen in 12 Bundesstaaten Indiens frisch gekochtes, nahrhaftes und leckeres Schulessen anbietet. Mit der Umsetzung des Mittagsmahlzeitprogramms möchte die NRO die Bildung und die allgemeine Entwicklung von Kindern unterstützen, auch Mädchen. Und dies zeigt sich in den folgenden Ambitionen einer Handvoll von Akshaya Patras Begünstigten:

Die Geschichte des Mittagessens reicht bis in die Zeit vor der Unabhängigkeit zurück. Das derzeitige Modul des Programms ist jedoch nach dem Mandat des Obersten Gerichtshofs von Indien am 28. November 2001 in Kraft getreten, wonach Kinder von staatlichen und staatlich unterstützten Schulen an jedem Schultag während der Mittagspause mit gekochten Mahlzeiten versorgt werden müssen. Neben der Umsetzung des Kernprogramms des Schulessens startete Akshaya Patra auch "Giving Every Dream A Chance" - eine Initiative, um die Fähigkeiten der begünstigten Kinder für die allgemeine Entwicklung zu verbessern. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Ausschnitt davon, wie diese Initiative dazu beiträgt, die Träume von Mädchen zu stärken:

Fazit

Die Bildung von Mädchen ist keine Option, sondern liegt in der Verantwortung jeder Familie, jeder Gesellschaft und jeder Nation. Denn wenn wir unsere Mädchen nicht erziehen, können wir weder von Fortschritt träumen noch auf Wohlstand hoffen! Also, lasst uns vereinen und die Ausbildung von Mädchen im ganzen Land unterstützen!

Spenden Sie für Bildung in Indien