8 innovative Möglichkeiten, Technologie in der Bildung einzusetzen

Eine kürzlich durchgeführte Studie besagt, dass der Einsatz von Technologie in der Bildung die akademischen Leistungen der Schüler auf ein höheres Niveau gebracht hat. Obwohl der traditionelle Unterricht im Klassenzimmer immer noch weit verbreitet ist, setzen viele Schulen, Schüler und Lehrer Technologien für die Bildung ein, wie digitale Whiteboards, umgedrehte Klassenzimmer und Chromebooks, die Lehrbücher ersetzen. Und wer unterstützt diese Bewegung am besten als die Lehrer selbst?

Hier ist eine Liste von 8 innovativen Technologien für Bildungsideen, die im Klassenzimmer eingesetzt werden können und die Welt der Bildung verändern:

1. Diashow-Präsentationen mit Multimedia:

Diashow-Präsentationen nur mit Text sind aufgrund der langweiligen Bereitstellung von Inhalten hinter der Zeit. Es ist offensichtlich, dass Diashow-Präsentationen bereits Teil Ihres Lehrplans sind. Wenn Sie jedoch den Präsentationen eine Vielzahl von Multimedia-Elementen hinzufügen, kann dies die Aufmerksamkeit der Schüler für lange Zeit auf sich ziehen.

Einige Beispiele für Multimedia-Elemente, die Sie in Ihr Klassenzimmer aufnehmen können:

  • Bunte Bilder
  • Gifs
  • Kurze Videoclips
  • Grafiken
  • Animationen
  • Tonspuren

2. Podcasts sind wichtig:

Podcasts für all Ihre akademischen Lektionen können Sie langfristig beim Unterricht unterstützen. Es sind viele Podcasts online zu verschiedenen interessanten Themen verfügbar. Angefangen von Motivations-Podcasts über Interviews bis hin zu Online-Kursen.

Einige Beispiele für Podcasts, die Sie in Ihr Klassenzimmer aufnehmen können:

  • Grundlagenforschung zu einem akademischen Thema
  • Vorträge von anderen Pädagogen
  • Podcasts Blogs

Wenn Sie es auf die nächste Stufe bringen möchten, können Sie Ihre Schüler bitten, ihre eigenen Podcasts zu erstellen.

3. Nehmen Sie Ihre Schüler mit auf eine virtuelle Tour:

Wer freut sich nicht über Exkursionen? Das machen wir alle. Mit der Technologie in der Bildung wird es nicht mehr passieren, dass Reisen aufgrund logistischer Probleme abgesagt werden. Mit Google Cardboard können Sie eine virtuelle Exkursion simulieren.

Lernen Sie Geschichte, indem Sie historische Orte erkunden, die Phänomene der Erde studieren, ein fremdes Land besuchen und vieles mehr. Dies kann Ihre Schüler einbeziehen und sie dazu bringen, sich in den Lehrplan zu verlieben.

4. Halten Sie Ihre Stundenpläne online:

Mit Google Kalender können Sie einen Klassenkalender erstellen und freigeben, um Ihre Schüler über Klasse, Dauer und wichtige Daten auf dem Laufenden zu halten. Das E-Mailen des Hyperlinks Ihres Kalenders an Ihre Schüler wird Sie wundern. Dies hilft Ihnen, organisiert zu bleiben und die Schüler auf jede Klasse vorzubereiten.

5. Verwenden Sie virtuelle Manipulationen:

Die Visualisierung mathematischer Konzepte ist schwierig. Obwohl Manipulationen wie Basis-Zehn-Blöcke, Münzen, Blöcke, Tangrams, Spinner, Lineale und Geoboards existieren können, sind virtuelle Manipulationen eine relativ neue Technologie, die den vorhandenen nachempfunden ist.

Durch die Verstärkung mathematischer Konzepte mit virtuellen Manipulationen können die Schüler ein besseres Verständnis der Konzepte entwickeln. Die Verwendung virtueller Manipulationen in Klassenzimmern ist nicht nur einfach, sondern spricht auch praktische Lernende an.

6. Videos für den Unterricht:

Das Ansehen von Videos hilft dabei, sich wichtige Konzepte länger als das Lesen zu merken. Verwenden Sie Tools wie Hippo Video, um digitale Whiteboard-Erklärungen, Aktivitäten im Klassenzimmer und Peer-Präsentationen als Videos aufzuzeichnen und diese sofort über Gdrive, Google Classroom oder YouTube mit Ihrer Klasse zu teilen.

Das Hinzufügen von Videos in Ihrem Klassenzimmer spricht visuelle Lernende an und ermöglicht ihnen, in ihrem eigenen Tempo zu lernen. Sie könnten eine tiefere Verbindung zu Ihren Schülern herstellen und durch Videos Klarheit verstehen.

7. Hit Social Media:

Social Media ist nicht nur für Erwachsene. Sie könnten den Vorteil nutzen, soziale Medien auch in der Bildung zu nutzen. Wenn es um soziale Medien für Bildung geht, wird Twitter zur Anlaufstelle. Überlegen Sie sich einen exklusiven Hashtag für die Klasse und ermutigen Sie die Schüler, ihre Anfragen, akademischen Zweifel, Hausaufgaben, Präsentationen usw. zu twittern.

Sie können die Fragen Ihres Schülers beantworten, indem Sie die Ergebnisse Ihres Hashtag-Feeds auf dem Bildschirm anzeigen. Dies könnte für diejenigen von Vorteil sein, die es möglicherweise nicht bequem haben, vor einer großen Menge Fragen zu stellen.

8. Videofeedback, Quiz und Umfragen:

Sie können personalisiertes Feedback zur Arbeit der Schüler als Video aufzeichnen oder es den Schülern ermöglichen, Peer-Feedback über Videos zu geben. Dies könnte den Schülern helfen, eine Meinung zu äußern, anstatt sie fokussiert zu schreiben.

Ermutigen Sie die Schüler, mit einem Tool wie Google Forms Formulare, Quiz und Umfragen zu Ihren akademischen Aktivitäten zu erstellen

Die Schüler können sie mit elektronischen Geräten im Klassenzimmer erstellen. Dies könnte eine der einfachsten Möglichkeiten sein, Technologie in Ihrem Klassenzimmer einzuführen.

Es gibt eine Menge Technologie in Bildungsideen, die zum Unterrichten und Einbeziehen von Schülern zur Verfügung stehen. Wenn Sie jedoch herausfinden, welche für Ihre Schüler geeignet ist, und diese umsetzen, profitieren Sie von größeren Vorteilen.

Ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, die richtige Technologie für Ihre Schüler in der Bildung zu finden. Viel Spaß beim Unterrichten.

PS Dieser Blog wurde ursprünglich in Hippo Video Blogs veröffentlicht